Auto und Anhänger. Mit 17 oder 18 Jahren.

Klasse B
Mindestalter:
18 Jahre, BF 17 Jahre
Vorbesitz: keine
Einschluss: AM, L

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder
einem schweren Anhänger, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt).

Bei uns lernt Ihr auf dem VW Tiguan.


Klasse BE
Mindestalter:
18 Jahre, BF 17 Jahre
Vorbesitz: B
Einschluss: keine

Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse
B und einem Anhänger, wenn sofern die zulässige Gesamtmasse des Anhängers 3,5 t nicht übersteigt.


Wie funktioniert BF17?
Mindestalter:

Ab 16,5 Jahren könnt Ihr mit der Führerschein-ausbildung in der Fahrschule beginnen. Diese läuft genauso ab wie wenn man den Führerschein mit 18 anstrebt.
Begleitperson:
Dies ist eine oder sind mehrere bei Antragstellung namentlich benannte Person(en), die das 30. Lebensjahr vollendet haben müssen und seit mindstens fünf Jahren im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B sind. Sie dürfen nicht mehr als einen Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg haben.
Mit Vollendung des 17. Lebensjahres:
Fahrerlaubnis mit der Auflage der Begleitung; Aushändigung einer Prüfungsbescheinigung
Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres:
Fahren mit Begleitung, Sammeln von Fahrpraxis. Die jungen Fahrer sind die verantwortlichen Fahrzeug-führer. Sie dürfen nur zusammen mit einer Begleit-person fahren. Die Fahrberechtigung besteht nur in Deutschland. Die Begleitpersonen haben nur Berat-ungsfunktion. Die zweijährige Probezeit läuft sofort.
Mit Vollendung des 18. Lebensjahres:
Unbeschränkte Fahrerlaubnis wird erteilt. Der EU-Kartenführerschein wird ausgehändigt.

BF17 gibt es für die Klassen B und BE.


Mehr Infos zur erforderlichen Theorie findet Ihr hier.

Unsere Preise und eine Checkliste für den Führerscheinerwerb gibt es hier.